FÜR GUTEN SCHLAF

Finde heraus, warum die Zeitschrift Diva den Dagsmejan Pyjama als das beste Schlafmittel bezeichnet:

FÜR GUTEN SCHLAF

Ein Beispiel: Das Team des Schweizer Labels Dagsmejan etwa beschäftigte sich konkret mit der Schlafmode. Für Andreas Lenzhofer und Catarina Dahlin, die Dagsmejan­Gründer, gab es lange Zeit ein Ungleichgewicht: »Als Outdoorsportler kennen und schätzen wir funktionelle Bekleidung seit vielen Jahren – niemand würde heute noch einen Marathon in einem T­-Shirt aus Baumwolle laufen, und kein Bergsportler würde ohne passendes Bekleidungssystem zu einer Bergtour aufbrechen, um auf unterschiedliche klimatische Bedingungen eingehen zu können. Die Kosten für diese Kleidungs­stücke sind meistens nicht gering – umso begrenzter sind dafür die Gelegenheiten, bei denen wir diese spezielle Kleidung tatsächlich nutzen.«

Im Outdoorbereich ist die Auswahl an funktionstüchtigen Outfits enorm, aber wie sieht es in den eigenen vier Wänden aus? »Den Pyjama trägt man an bis zu einem Drittel des Tages. Bei Schlafbekleidung gab es aber in den letzten 40 Jahren kaum Innovationen, obwohl heute immer klarer wird, wie wichtig Schlaf für die Gesundheit und das Wohlbefinden ist – ein eigenartiges Missverhältnis.  Das wollten wir ändern.« Dieses Vorhaben stellte die beiden vor einige Herausforderungen – schliesslich sollte es ein natürliches Material mit besonderen Eigenschaften werden.

Letztendlich haben wir auch technologisches Neuland in der Produktentwicklung betreten.« Doch braucht man tatsächlich spezielle Schlafgewänder? Für Andreas und Catarina ist die Antwort nicht nur klar, sondern auch wissenschaftlich erwiesen: »Neben der Ausschüttung des Hormons Melatonin ist die Veränderung der Körpertemperatur eines der wichtigsten Instrumente unseres Körpers für die Steuerung unseres Schlaf­Wach­Rhythmus. Damit wir einschlafen können, muss unsere Körpertemperatur absinken, bis dann um circa vier Uhr morgens ein Temperatur­anstieg unser System langsam wieder hochfährt. Daneben werden durch Temperaturveränderungen Übergänge zwischen den Schlafphasen induziert, und anders als während des Tages ist unsere Körpertemperatur in der Nacht im ganzen Körper gleich hoch. Darum reagiert unser Körper sehr empfindlich auf Störungen dieser natürlichen Thermoregulierungsprozesse.« So bietet Dagsmejan sowohl kühlende als auch wärmende Pyjamas und Nachthemden an.“